überraschung

Überraschungen gehen meiner Meinung nach viel zu oft in die Hose; besonders dann, wenn man weiss, dass man überrascht wird. „Ich hab was für dich – ich sag nicht was, das soll eine Überraschung werden.“ Wenn man den Satz schon hört, fängt man an sich auszumalen, was da wohl für ein großartiges Ding kommt und je länger man wartet, desto interessanter wird die eigene Vorstellung – und am Ende ist man doch enttäuscht.

Ähnlich ist es mit Musik beim weggehen. Wenn man in einen Club geht, und weiss, dass da z.B. eine Funk-Party ist, hat man wohl schon ungefähr eine Ahnung, was laufen könnte; und das ist wohl bei jedem Musik-Stil so. Das schliesst Überraschungen eigentlich aus (was ja durchaus ein Vorteil sein kann), kann aber auch in Langeweile enden, weil alles unglaublich absehbar ist.

Viel interessanter ist es dann doch, wenn man irgendwo einen seiner Favoriten hört, obwohl man nie im Leben damit gerechnet hat. Für mich ist so was immer ein Highlight. Wenn zum Beispiel in einer Kneipe in die man öfter geht (und nie wegen der Musik) auf einmal Lordz of the Underground laufen. Oder bei einem Kollegen im Auto, der normalerweise undefinierbaren Unsinn hört, laufen auf einmal The Goats. So einfach kann man mich glücklich machen.

Zum Sonntag noch eine kleine Compilation. Die Tracklist gibt’s diesmal nicht vorab – soll eine Überraschung sein – hoffe es ist keiner enttäuscht.

10 Lieder, die jeder haben sollte, es aber wahrscheinlich nicht weiss

pax

F

Advertisements

~ von Def Fred - April 11, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: